Keine Perspektive? Viele Möglichkeiten!
März 14, 2018 — 13:26

Zu viele Bilder, Massen unbeschäftigter Fotografen, keine Perspektive für Newcomer, und das während Auftraggeber die Budgets bis zur Bedeutungslosigkeit herunterfahren. Publizierte Statements und auf Partys verbreitete Befindlichkeiten zeichnen ein trübes Bild der Arbeit in den Medien im Allgemeinen und vom Fotojournalismus im Besonderen.

Gleichzeitig steigen an den darauf spezialisierten Ausbildungsstätten, wie dem Studiengang Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover, in den letzten beiden Jahren die Bewerberzahlen wieder deutlich an. Mit den aktuellen Entwicklungen in den Medien gibt es neue Chancen und Möglichkeiten eines intelligenten Storytellings. Der Beitrag „Keine Perspektive? Viele Möglichkeiten!“ erschien in der Ausgabe 1/2018 des Magazins Picta des BVPA.